Luisa & Ferdinand

Aus Mai wurde August. Auch Luisa & Ferdinand, wie so ziemlich viele Brautpaare 2020, mussten improvisieren und ihren Traumtag in den Spätsommer legen. In unserem Fall: Glück! Denn am 2-ten Mai war nicht mal ansatzweise so tolles Wetter. Und bei der Location und was sie alles zu bieten hat, wäre es nur zu schade gewesen!

Ich muss gestehen, mir blieb das GöhrischGut bis zur Hochzeit von Luisa & Ferdinand noch unbekannt. Aber kurz nach meiner Ankunft, war ich sofort verliebt! Man ist umgeben von Ruhe und Natur. Ach und aus der Sicht einer Fotografin kann ich nur sagen, dass dieser Ort eine Fülle an schönen Fotomotiven bietet!

Die kirchliche Trauung fand unter einer wunderschönen, alten Trauerweide mit dem Blick auf die Elbe statt. Danach ging es für das Brautpaar und die Gäste zum Kaffee trinken und Torte Essen! Es war alles sehr liebevoll und stilvoll geschmückt – man konnte sich an den vielen Details gar nicht sattsehen.

Definitiv eine unvergessliche Hochzeit, an die ich mich so gern zurück erinnere. Danke liebe Luisa, lieber Ferdinand, dass ich diesen Tag mit Euch teilen durfte!


neugierig geworden?

Laut DSGVO muss ich Dich darauf hinweisen, dass diese Seite Cookies verwendet.