Rückblick 2018

Schwer zu glauben, dass 2018 bereits verflogen und bloß noch eine Erinnerung ist. Meine Dankbarkeit lässt sich dennoch kaum in Worte fassen. Dieses Jahr war voller großartiger Begegnungen, unvergesslicher Hochzeiten, toller Aufträge und Projekte. Ohne jeden einzelnen von Euch gäbe es kein Momentpur – und dafür möchte ich mich von Herzen bedanken!

Gern möchte ich Euch auf eine kleine Zeitreise durch das vergangene Jahr mitnehmen und von all den Highlights berichten, die ich erleben durfte.

Ich muss gestehen, dass mich der Start in JEDES neue Jahr immer etwas nostalgisch macht. Egal wie viele Glücksmomente das neue Jahr bereit hält, es macht mich dennoch traurig, dass das Vergangene doch nie wieder kommt. Aber zum Glück verfliegt dieses Gefühl mit neuen Herausforderungen. Gleich zu Anfang des Jahres, Ende Januar um genau zu sein, stand eines der größten und für mich aufregendsten Ereignisse an: Die Hochzeitsmesse in der Neuen Messe Leipzig. Ich bereite mich immer sehr lange und akribisch darauf vor – deshalb ist es auch so wichtig für mich. Und wenn etwas so lange dauert, kann es nur gut werden – und so war es auch. Die Messe war ein Erfolg, das Jahr ausgefüllt mit 43 Hochzeiten! Wenn Euch mein Messeerlebnis neugierig gemacht hat und ihr mehr wissen wollt, könnt ihr hier meinen Blogbeitrag vom Januar 2018 lesen.

 

 

Kurz darauf begleitete ich auch schon meine erste Hochzeit des Jahres – eine Winterhochzeit. Leider ohne Schnee, dafür aber mit ganz viel Liebe und Emotionen! Und das Paar ist eines der Paare, die ich vom ersten Moment an sofort ins Herz geschlossen habe. Das ist einer der vielen Gründe, warum ich meine Arbeit so sehr schätze und liebe.

 

 

Um so richtig ausgeruht und motiviert in das neue Jahr – mit seinen vielen wundervollen Hochzeiten und Herausforderungen – starten zu können, ging es für uns dann erst einmal in den Urlaub. Ein 4,5 stündiger Flug auf die Kanarische Insel La Palma. Dort verbrachten wir zweieinhalb Wochen Abenteuerurlaub. Es war alles dabei: Von strahlendem Sonnenschein bis hin zu einem dramatischen Sturm. Mit Sonnenbrand auf den Schultern und einem Grinsen im Gesicht sind wir im kalten, verschneiten Berliner Flughafen angekommen.

 

 

Ab April wurde die Hochzeitssaison so richtig eröffnet! Genau so wie der Sommer – viele von Euch werden sich ebenso gut daran erinnern wie ich. Vor gar nicht so langer Zeit lag noch Schnee, dann, eines Tages, war alles weg. Zwei Wochen lang blühte es überall wie verrückt und dann war es einfach nur heiß. Und diese unglaubliche Hitze begleitete uns bis Ende September. Ach ja, einige kamen aus dem schwärmen nicht mehr raus, aber für mich war es eine Herausforderung. Dennoch hatte es was Gutes – keine einzige Hochzeit fiel ins Wasser. Und wenn es mal kurz regnete, dann war es wie etwas lang Ersehntes!

Oft werde ich gefragt: Was ist die schönste Hochzeit, die du 2018 fotografiert hast? Ehrlich gesagt, kann ich das nicht genau sagen, denn jede Hochzeit ist für mich ein Highlight und was Einzigartiges! Dennoch gab es tatsächlich einige, die mir besonders im Gedächtnis geblieben sind:

 

Die romantische Weinberghochzeit von Diana und Sergej im Juli

Zurück in die wilden 50 er Jahre mit Kat und Henry

Natürliche Landhochzeit im goldenen Oktoberlicht mit Michi und Julian

 

 

Hier mal eine kleine Statistik für das Jahr 2018:

 

Meine letzte Hochzeitsreportage 2018 begleitet ich im November. Ein krönender Abschluss für das Jahr und dafür bin ich über die Maßen dankbar! Danke an meine großartigen Brautpaare, für das Vertrauen. Es war mir eine große Ehre dabei gewesen zu sein! Hier ein kleiner Auszug aus dem Jahr 2018 …

 

 

November und Dezember war für mich eine magische Zeit. Neben den tollen Weihnachts-Familienshootings hatte ich auch mal wieder mehr Zeit für mich und meine Liebsten!

Und ich hatte den Freiraum, um an neuen Dingen zu arbeiten: Hochzeits- und Familienflyer erstrahlen im neuen Design, die Webseite wurde wieder nach und nach aktualisiert und mit Reportagen und Familienshootings bestückt. Dazu komme ich in den Sommermonaten selten – jeder Tag ist ein neues Abenteuer!

Außerdem habe ich mal wieder ganz traditionell Weihnachtskarten verschickt. Selbst layoutet & handbeschrieben natürlich. Ein bisschen Feenstaub und Voila! (: Ich finde es selbst immer ganz toll, Postkarten zu bekommen, also verschicke ich im Gegenzug auch etwas Freude!

Wer gern meine Weihnachtskarte haben möchte, kann sie hier auch gern als PDF runterladen:

weihnachtskarte_2018

Das Jahr ist nun zu Ende, das Neue in den Startlöchern. Ich weiß zwar nicht, was es so bringt aber ich sehe dem optimistisch entgegen! Ich habe so viele Ideen und ich freue mich auf die vielen Fotoshootings und die neuen Brautpaare, auf die vielen neuen Bekanntschaften und alte Freunde.

Auf das nächste Jahr MOMENTPUR!

 


Laut DSGVO muss ich Dich darauf hinweisen, dass diese Seite Cookies verwendet.